Motorsport - Starkes Wochenende für Miklas Born

Bei der Premiere des 12-Stunden-Rennens der Nürburgring Langstrecken-Serie startete Miklas Born an der Seite von Carrie Schreiner und Peter Terting in einem Mercedes-AMG GT3 vom Team Schnitzelalm Racing. Bei teilweise schwierigen Bedingungen zeigte Born eine wiederholt gute Leistung und beendete das Rennen in den Top-10.


Das Team hat in der ersten Rennhälfte mit dem Wetter einige Positionen verloren. Es war sehr schwierig, zu jeder Zeit taktisch die richtige Entscheidung zu treffen aber das Team hat es geschafft, das Auto am Samstagabend unbeschadet abzustellen.

Am Sonntag lief es unter trockenen Bedingungen deutlich besser und Miklas konnte mit einer 8:04,034 seine persönlich schnellste Runde auf der Nordschleife fahren.


Nachdem die Fahrzeuge über Nacht unter Parc Ferme Bedingungen auf der Start-Ziel-Gerade gestanden haben war es der 20-jährige Nachwuchspilot aus Basel, der am Sonntagvormittag mit dem Mercedes-AMG GT3 #2 den Start in die zweite Rennhälfte in Angriff nahm. Mit schnellen Rundenzeiten aller drei Piloten und einer fehlerfreien Arbeit des Teams machten sie einige Positionen gut und landeten so am Ende der zwölfstündigen Renndistanz auf einem starken zehnten Gesamtrang.





4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen