Motorsport - Miklas Born am 24 Stunden Rennen am Nürburgring

Am 30.05.2022 fand in Nürburgring ein Rennen statt.

Für dieses Rennen hatte Miklas Born ein großartiges Angebot auf einem Aston Martin GT4 erhalten und da sein Schnitzelalm Team keinen GT4 für dieses Rennen einsetzte, packte er diese Gelegenheit am Schopf. Es war definitiv das härteste Rennen seiner Karriere, denn bei diesem Rennen waren 135 Autos am Start und die Tempounterschiede waren einfach sehr hoch. Die Herausforderungen war extrem hoch, Miklas musste auf die langsameren und auf die schnelleren Autos achten und gleichzeitig immer vorausschauen, was da alles so passiert. Miklas Born, Mike David Ortmann, Chris Breuer und Alex Mies hatten einen super Start und konnten sich in den ersten 8 Stunden in der GT4 Klasse vorne absetzen. Auf den zweiten Platz konnten Sie eine Runde Vorsprung rausfahren, bis ein kleiner Defekt (eine elektrische Ölpumpe für das Differential) deren Vorwärtsdrang ein abruptes Ende setzte. Die Reparatur zwang die Jungs zu einem 30 minütigen Boxenstopp und trotz der MEGA Arbeit der Mechaniker hatten Sie auf die Spitze 6 Runden verloren. Der Sieg rückte in weite Ferne.

Sie liessen aber die Köpfe nicht hängen und drehten die ganze Nacht voll auf, Sie fuhren fehlerfreie Doppeleinsätze und so konnten Sie bis 3 Stunden vor Ende des Rennens den Rückstand bis auf eine Runde verkürzen.

Aber am Ende reichte es trotz allen Bemühungen für einen starken und vor allem verdienten zweiten Platz!







12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen