top of page

Beachvolleyball - Erfolge für Muriel Bossart

In den vergangenen Wochen war viel los bei Muriel Bossart, deshalb unten aufgelistet eine kurze Zusammenfassung:


U20 EM Riga 17.-20.08 Partnerin: Leona Kernen (BE)

Dank zwei gewonnenen Gruppenspielen trafen Leona und Muriel im Gruppenfinale auf starke Polinnen, welche den beiden überlegen waren. Somit mussten sie als Gruppenzweite die Zwischenrunde (Round of 24) bestreiten, welche in zwei klaren Sätzen gewonnen werden konnte. Das Achtel- und das darauffolgende Viertelfinal wurde in jeweils zwei Sätzen gewonnen. Im Halbfinal gegen die Tschechinnen konnten sie sich dann ebenfalls in zwei Sätzen ins Final kämpfen, in welchem wieder die Polinnen warteten. Dort mussten sich die beiden 1:2 geschlagen geben. Die tolle Leistung von vor 2 Jahren an der U18 EM konnte somit beinahe wieder bestätigt werden.


U18 EM Madrid 24.-27.08

Partnerin: Livia Stolz (BL)

Die U18 EM fand direkt anschliessend an die U20 EM im heissen Madrid statt. Dort konnten Livia und Muriel mit dem Gewinn aller drei Gruppenspiele die Gruppe gewinnen und standen somit direkt im Achtelfinal. Dieses konnte ebenfalls klar gegen das slowenische Team gewonnen werden. Im Viertelfinal unterlagen die beiden dann jedoch den starken Holländerinnen, welche mit den herrschenden Windverhältnissen besser umgehen konnten. Die Platzierungsspiele gewannen die beiden, was am Ende den 5. Schlussrang bedeutete und den Schweizer Quotenplatz für die U19 WM im nächsten Jahr.


Elite-SM Bern 30.08-01.09

Partnerin: Shana Zobrist (AG)

Ebenfalls wieder direkt anschliessend konnte Muriel mit Shana ihre erste Elite-SM spielen. Das erste Spiel gegen die Olympia-Dritten Vergé-Dépré/Mäder verloren die beiden nach einem sehr guten Spiel 0:2. Am nächsten morgen konnten leider nicht mehr die gleichen Leistungen vom Vorabend abgerufen werden und so verlor das Duo auch dieses Spiel sehr knapp 1:2.








24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Triathlon - Erfahrung für Leona Turi in der Elite

Am vergangenen Sonntag, 9. Juni, fand in Bern der 38. Schweizer Frauenlauf statt. Leona Turi von den Wildcats Basel durfte in der Elite starten und konnte sich dort auf dem guten 8. Platz klassieren,

Comments


bottom of page